FORD TRANSIT

FORD TRANSIT - Seitenansicht
FORD TRANSIT - Stauraum
FORD TRANSIT - Frontansicht
FORD TRANSIT - Laderaum

FORD TRANSIT - Innenausstattung
FORD TRANSIT - Cockpit
FORD TRANSIT - Scheinwerfer Detail
FORD TRANSIT - Sitz mit Stauraum

 


FORD TRANSIT - optionaler intelligenter Allradantrieb

Allradantrieb - bei jedem Wetter einsatzbereit

Bei widrigen Fahrbedingungen bietet der optionale intelligente Allradantrieb mehr Sicherheit. Er analysiert die Bodenhaftung der einzelnen Räder und sorgt für eine effektive Verteilung des Drehmoments. Der Allradantrieb kann auch aktiv zugeschaltet werden, um beispielsweise in tiefem Sand oder Schnee, die maximale Traktion zu erhalten.



Entspanntes Arbeiten auch unterwegs

Die Fahrzeugkabine bietet eine Vielzahl an Funktionen, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern. Oberhalb des Kombiinstumentes befindet sich ein geschickt verstecktes Staufach, das je nach gewähltem optionalen Audio-System mit 12-Volt-Anschluss und USB-Anschluss ausgestattet ist. Ein weiteres, großes Staufach ist verfügbar, wenn die Sitzpolster des Beifahrer-Doppelsitzes einzeln nach oben geklappt werden. Der mittlere Sitz verfügt über ein ausklappbares Tablett, das Platz für beispielsweise ein DIN A4-Klemmbrett, einen Tablet-PC oder einen Laptop bietet und so Ihr mobiles Büro abrundet. Und natürlich bieten Ihnen und Ihren Beifahrern mehrere Flaschen- und Getränkehalter die Möglichkeit, Ihre Getränke gut erreichbar zu verstauen.

FORD TRANSIT - Funktionale Sitze
FORD TRANSIT - EcoBlue Motor

Der richtige Antrieb für Ihre Bedürfnisse

Die fortschrittlichen und sparsamen Ford EcoBlue Motoren sind - je nach Leistungsstufe – mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder dem SelectShift-Automatikgetriebe ausgestattet. Diese Motoren erfüllen die strengen Euro-6-Richtlinien und reduzieren dank der AdBlue-Technologie nicht nur die Betriebskosten und den Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs, sondern auch seine CO2-Emissionen. Gleichzeitig beeindrucken sie mit kraftvoller Leistung und einem hohen Drehmoment.



Zuverlässiger Schutz vor Überschlagen des Fahrzeugs

Der Überrollschutz (Roll Stability Control) überwacht das Fahrzeug und identifiziert gefährliche Fahrsituationen, die zum Überschlagen Ihres Autos führen könnten. Das System löst in diesem Fall das Stabilitätsprogramm ESP aus, um einzugreifen und die Fahrzeugstabilität wiederherzustellen.

FORD TRANSIT - Stabilitätsprogramm ESP

FORD TRANSIT - Ladekapazität

Optimiertes Laderaumvolumen und mehr Nutzlast

Der Ford Transit ist rund 300 mm länger als das Vorgängermodell und zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Ladekapazität aus. Hinter der festen Trennwand aus Stahl steht Ihnen ein Laderaumvolumen von bis zu 15,1 m3 zur Verfügung. Dank der nahezu senkrechten Seitenwände lässt sich der vorhandene Platz optimal nutzen, so dass mit einer Fahrt mehr transportiert werden kann und so die Effizienz Ihres Unternehmens verbessert wird.



FORD TRANSIT - Rückfahrkamera

Voller Überblick im Rückwärtsgang

Beim Einlegen des Rückwärtsgangs erscheint auf dem Display automatisch das Bild der Rückfahrkamera. Hier können Sie den Bereich hinter dem Fahrzeug einsehen. Zusätzlich angezeigte grafische Symbole kennzeichnen Breite und Mittellinie des Fahrzeugs. So übersehen Sie keine Hindernisse und das Einparken wird sicherer und einfacher.

FORD TRANSIT - adaptive Geschwindigkeitsregelanlage

Passt Geschwindigkeit und Abstand an

Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage „ACC“ ermöglicht das Fahren mit einer vorgewählten Geschwindigkeit unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrssituation. Bei einem zu geringen Sicherheitsabstand reguliert das System den Abstand durch Bremseingriff und beschleunigt selbsttätig auf die vorgewählte Geschwindigkeit, sobald die Straße wieder frei ist. Das dazugehörige Auffahrwarnsystem (FA-Forward Alert) warnt bei Unterschreiten eines kritischen Sicherheitsabstandes mittels optischer und akustischer Signale vor einem Auffahrunfall. Das Bremssystem wird vorbereitet, um einen möglichst kurzen Bremsweg zu gewährleisten (optional für Wunschausstattung „Fahrspur-Assistent“).

FORD TRANSIT - SYNC

Die nächste Stufe der Kommunikation

Ford SYNC 3 [1] ist die Weiterentwicklung unserer erfolgreichen Kommunikations- und Entertainmentsysteme. Es vereinfacht die Benutzung verschiedener Funktionen Ihres Fahrzeuges. So können Sie wie bei Ford SYNC über die Freisprecheinrichtung bequem Telefonate führen, Ihre SMS vorlesen lassen und sogar darauf antworten. Zusätzlich können Sie das Audiosystem und die optionale Navigation per Sprache oder über den neuen kapazitiven Touchscreen bedienen. Ford SYNC 3 verfügt nicht nur über die AppLink-Funktion, sondern bietet auch mit Apple CarPlay und Android Auto weitere Konnektivitätslösungen.

FORD TRANSIT - Fernlicht-Assistent

Fernlicht-Assistent: Ihre Sicht wird verbessert, ohne andere zu blenden

Sobald der intelligente Fernlicht-Assistent vorausfahrende oder entgegenkommende Fahrzeuge erkennt, schaltet er automatisch auf Abblendlicht um. So werden andere Verkehrsteilnehmer nicht von Ihnen geblendet. Ist die Fahrspur wieder frei, schaltet das System automatisch auf Fernlicht zurück, damit Sie wieder optimale Sicht haben (Bestandteil der Wunschausstattung „Fahrspur-Assistent“).


 
FORD TRANSIT - kleiner Wendekreis

Bessere Manövrierbarkeit

Mit einem ausgesprochen kleinen Wendekreis von 11,9 - 13,3 m* und ausgezeichneter Sicht dank größerer Front- und Seitenscheiben bietet der Ford Transit den typischen Fahrkomfort eines PKW.

*gemessen von Bordstein zu Bordstein

FORD TRANSIT - Laderaumbodenbeschichtung

Spezieller Schutz für Ihre Ladefläche

Dank der leicht zu reinigenden Laderaumbodenbeschichtung müssen Sie sich um den Schutz Ihrer Ladefläche keine Sorgen mehr machen. Mit dieser robusten Bodenbeschichtung ist es ein Leichtes, Ihre Ladung ein- und auszuladen. Sie kann einfacher und schneller gereinigt werden und wird Ihnen dabei helfen, einen hohen Restwert für Ihr Fahrzeug zu erhalten.

FORD TRANSIT - Sitze mit Heizfunktion

Komfortable Sitze mit Heizfunktion

Ganz egal, welches Wetter draußen herrscht, in Ihrem Ford genießen Sie ein ideales Klima. Dank der optionalen beheizbaren Vordersitze wird Ihnen auch an kalten Tagen auf Knopfdruck warm.

FORD TRANSIT - SelectShift-Automatikgetriebe

Ford SelectShift-Automatikgetriebe

Das Ford SelectShift-Automatikgetriebe verbindet den Komfort eines Automatikgetriebes mit der Sportlichkeit eines Schaltgetriebes zu einer rundum abgestimmten Einheit. Es legt genau im richtigen Moment den nächsten Gang ein, ohne den Kraftfluss zu unterbrechen.


 

Ihr Fahrzeug nach Wunsch

Der Ford Transit ist in vier Karosserievarianten erhältlich: Kastenwagen LKW, Kastenwagen LKW mit Doppelkabine, Kastenwagen PKW oder Kombi. Außerdem können Sie zwischen drei Laderaumlängen, zwei Dachhöhen und verschiedenen zulässigen Gesamtgewichten wählen. Wählen Sie die richtige Karosserie für Ihre Bedürfnisse.

FORD TRANSIT - Kastenwagen LKW

Kastenwagen LKW

Der Ford Transit verfügt über ein neues Dachdesign, das für ein größtmögliches Raumangebot sorgt. So überzeugt sein Laderaum mit z.B. 3 m Laderaumlänge und Platz für 4 Europaletten bei den L2-Modellen bzw. für 5 Europaletten bei den L4-Modellen.

FORD TRANSIT - Doppelkabine LKW

Doppelkabine LKW

Wenn Sie Personen und Werkzeug befördern wollen, ist der Ford Transit Kastenwagen LKW mit Doppelkabine das ideale Teamfahrzeug. Er bietet Platz für bis zu 7 Personen, die durch eine Trennwand zum Laderaum geschützt sind.

FORD TRANSIT - Kastenwagen PKW

Kastenwagen PKW

Der Ford Transit Kastenwagen PKW ist in zwei Radständen, zwei Dachhöhen und mit Frontantrieb erhältlich. Er bietet Platz für bis zu 7 Personen, die durch eine optionale Trennwand zum Laderaum geschützt sind.

FORD TRANSIT- Kombi

Kombi

Egal ob Sie Passagiere, Ausrüstung oder beides transportieren, der Ford Transit Kombi erfüllt seine Aufgaben mit Bravour. Er kombiniert gutes Aussehen mit der Möglichkeit bis zu 8 Passagiere plus Fahrer zu befördern - in einer sicheren und komfortablen Umgebung.

[1] Ford SYNC ist ein Kommunikations- und Entertainmentsystem. Die Bluetooth®-Freisprecheinrichtung mit weiterentwickelter Sprachsteuerung unterstützt den Fahrer beispielsweise mit einer SMS-Vorlesefunktion (nur in Verbindung mit einem kompatiblen Mobiltelefon).
AppLink erweitert die Funktionalität von Ford SYNC und erlaubt die Steuerung von ausgewählten Smartphone-Apps per Sprachbefehl. App-Inhalte werden im Multifunktionsdisplay des Audiosystems dargestellt und steigern damit Komfort und Sicherheit.
Die AppLink-Apps können über ein kompatibles Mobiltelefon des Kunden heruntergeladen werden (ggf. können Verbindungskosten beim jeweiligen Mobilfunkanbieter anfallen) und über Ford SYNC verbunden werden. AppLink startet mit ausgewählten Apps – mehr Einzelheiten dazu sind auf der Seite Ford App Katalog erhältlich.
Verfügbare Funktionen sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ. In unserem Ford SYNC Portal erhalten Sie alle Infos zur Kompatibilität mit Mobiltelefonen.
Hinweise: Die Bluetooth®-Wortmarke und Logos sind Eigentum der Bluetooth SIG Inc. und werden von der Ford-Werke GmbH und zugehörigen Unternehmen unter Lizenz verwendet. Andere Marken sind Eigentum der betreffenden Inhaber.
Nach der Straßenverkehrsordnung ist dem Fahrzeugführer während der Fahrt die Benutzung eines Mobiltelefons ohne Freisprecheinrichtung untersagt.

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung).

Die gezeigten Ausstattungsmerkmale sind je nach Ausstattungsvariante verfügbar, serienmäßig oder optional gegen Mehrpreis, ggf. nur als Bestandteil eines Ausstattungspakets. Weitere Details entnehmen Sie bitte den Preislisten.

Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter http://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 hat das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzt. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren.